gedanken

die USA scheinen zu brennen. wieder einmal!

was mit George Floyd passiert ist, erklärt den hass der gerade auf den straße der großen und nicht so großen städte in Amerika sichtbar wird. und seine geschichte ist nur eine von vielen ähnlich gelagerten. es schaut so aus, als ob dunkelhäutige US bürger generell "weniger gleich" behandelt würden als hellhäutige menschen. einfach nur, wenn man sich die statistiken ansieht. daher sind proteste nicht nur legitim, sondern geradezu notwendig.

unser neuer song zeigt eine kleine anzahl von US politikern, wie sie über gewalt und macht sprechen

  • Barack Obama (nobelpreis träger)
  • George W. Bush
  • Hilary Clinton
  • Wesley Clark (General of the United States Army und General of Supreme Allied Commander Europe of NATO von 1997 bis 2000, jetzt im ruhestand)

manche nennen die proteste krawalle. und wenn es zur gewalt kommt, dann ist es tatsächlich schwierig, beides zu unterscheiden. aber sicherlich kann himmelschreiende ungerechtigkeit nicht dazuverwendet werden noch mehr gewalt zu rechtfertigen - von keiner seite aus. und die führungspersonen deses landes scheinen ebenso nicht wirklich zu helfen. wie soll es möglich sein, durch angeforderte soldaten protestierende zu "beruhigen, oder dadurch, dass man mit gewalt eine demonstration auflöst? und gleichzeitig mit einer bibel in der hand vor einer kirche zu posieren?

warum glaubt noch _irgendwer_, dass _irgendeine_ form von gewalt oder zwang unsere probleme lösen könnte?
und warum gesteht man einem land, dass selbst so dringend frieden und gerechtigkeit benötigt zu, diese dinge in anderen ländern der welt zu "importieren"?
warum nimmt man immer noch an, dass die USA die rolle des "welt polizisten" spielen könnte, wenn doch eine überwältigende anzahl von US amerikanern selber unter unfairen bedingungen leben müssen?
wäre es möglich, dass das narrativ, dass so oft erzählt wird, komplett falsch ist, und in wahrheit das gegenteil gemacht wird? wäre es möglich, dass hier ein drache ist, der sich wie an junges lamm tarnt?
wir brauchen dringend eine besser gerechtigkeit!

einmal mehr haben uns diese fragen inspiriert, einen neuen song zu schreiben. hört und schaut euch "state of mind" an, aber #ShareTheLawOfLove !

wir weisen darauf hin, dass das politische verhalten der US administration auf (und hinter) den bühnen der welt unseren kreativen process zu diesem song ausgelöst hat. aber wir sprechen uns gegen jegliche herangehensweise mit gewalt und zwang aus ... egal von welchem land, welcher person, welcher organisation. es geht nicht um flaggen und patriotismus. es geht um richtig und falsch. schlussendlich um die wahrheit!

musik und aufnahme by stillnoah
video von bluekiwimediabluekiwimedia / too much creativity to give this a single nametoo much creativity to give this a single name
audie bearbeitung durch digitalnaturalsound.comdigitalnaturalsound.com

text (übertragung)

ich kann kein land der freiheit sehen
keinen horizon, nur brennendes land
gute und schlechte sterben im heißen sand
blau, weiß, rot, mit blut eines fremden farbe getränkt

alle tapferen männer
bleiben zu hause
bringen die waffen zurück
und lassen die welt in frieden

die wortde die du predigts, fühlen sich ganz natürlich an
du kümmerst dich nicht im freiheit
eine großartige nation unter dem gott des krieges
ein großartiger weg der angst und des betrugs,
der jeden verführt

alle tapferen männer
bleiben zu hause
bringen die waffen zurück
und lassen die welt allein

vertrau nicht auf nobelpreis träger
der auf vermutete terroristen bomben abfeuert
vertrau nicht auf den super reichen
der einen therapeuten aufsuchen sollte

alle guten männer
beten zu hause
legen die waffen nieder
und lassen die welt in frieden

weitere informationen

Daniele GanserDaniele Ganser auf YoutubeYoutube / buchbuch

Schlagwörter
music society